Navigation
Malteser Emsdetten

Erbsenzähler*innen, Papierkrieger*innen und Nerds gesucht!

Start der Ehrenamtskampagne #werkanndersoll

22.10.2018
Jeder kann - und soll - sich bei uns gerne einbringen. Unsere Aktiven zeigen, wie's geht. (Foto: Marcel Schlüter)

Mit unserer neuen Kampagne #werkanndersoll suchen wir gezielt nach ehrenamtlichen Helfenden im Verwaltungsbereich. Ganz nach dem Motto: Jeder, der kann, soll sich bei uns einbringen.

Wir reagieren mit unserer Kampagne speziell auf die wachsenden Verwaltungsaufgaben in den ehrenamtlichen Ortsgliederungen. Denn ohne Menschen im Hintergrund, die in der Verwaltung unterstützen, Schulungen organisieren oder Fahrzeuge instand halten, könnten die vielen ehrenamtlichen Malteser im Rettungseinsatz nicht helfen. So benötigen auch wir Malteser in Emsdetten tatkräftige Unterstützung ehrenamtlicher Helfer*innen in der Verwaltung, in der Fahrzeugwartung und zur Pflege der Webseite.

„Bei uns Maltesern kann man Menschen auch helfen, ohne selbst Sanitäter vor Ort zu sein“ erklärt Michael Vehoff als Sprecher des örtlichen Führungskreises. Damit machen wir auch deutlich, dass wir mehr zu bieten haben als Blaulicht. „Wer sich mit uns Maltesern noch nicht näher beschäftigt hat, mag uns nur mit einem Blaulicht auf dem Fahrzeugdach in Verbindung bringen. Das ist durchaus ein großer und wichtiger Bereich unserer Arbeit, wir haben aber noch viele weitere Arbeitsfelder“, erklärt Pressereferent Marcel Schlüter. Gemeint sind damit neben Sanitätsdienst und Katastrophenschutz z.B. die Erste Hilfe und sozialpflegerische Ausbildungen, die Malteser Jugend und der Schulsanitätsdienst, der Fahrdienst für Menschen mit Beeinträchtigungen und das soziale Ehrenamt mit den integrativen Seniorengruppen.

Wolfgang Krüper, seit diesem Monat wieder Beauftragter unseres Ortsverbandes, formuliert das so: „Wir bieten jedem Interessierten die Möglichkeit, sein Können und Wissen bei uns einzubringen und sich ehrenamtlich zu engagieren“. Und auch wenn es ein Angebot bei den Maltesern in Emsdetten gerade noch nicht gibt, jemand dieses aber gerne realisieren möchte, freut Krüper sich darüber: „Wir sind jederzeit offen für neue Ideen“. Auch das macht uns Malteser aus: Wir sind ein Verband, der mit dem Malteserorden uralte Wurzeln hat, sich mit seinen stets wandelnden Aufgaben aber immer an den Sorgen und Nöten der Zeit orientiert. So sagt es schon einer unserer Leitsätze: „Aus Tradition modern“.

Modern ist ohne Zweifel auch die Werbekampagne #werkanndersoll, mit der wir für ein Ehrenamt in unserem Verband werben. Sie wurde gemeinsam mit der Münsteraner PR-Agentur Prachtstern entwickelt und ist u.a. über Plakatmotive, in den Sozialen Medien sowie über eine Aktionswebseite zu sehen. Auf dieser Webseite erfahren Interessierte, in welchen Orten konkret welche Unterstützung benötigt wird. Beiträge, die in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #werkanndersoll versehen werden, erscheinen dort auf einer „Social Wall“. So soll ein buntes Bild der vielfältigen Aufgaben der Malteser entstehen. ​Die Plakatmotive und Postkarten sind bewusst auch etwas provokant gestaltet. Da ist zum Beispiel von Erbsenzählern (Geschäftsführer*innen), Papierkriegern (Verwaltungshelfer*innen) und Nerds (Webmaster*innen) die Rede, die bei uns gesucht werden. 

Mehr zur Kampagne auf www.werkanndersoll.de

Nach oben

Weitere Informationen

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Marcel Schlüter
Pressesprecher | beratendes Mitglied der Ortsleitung
Tel. (0176) 39902776
marcel.schlueter(at)malteser(dot)org
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE89370601201201214110  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7