Navigation
Malteser Emsdetten

60 Senior*innen feiern fröhlichen Karneval im Malteser Zentrum

Highlight: Das "Nachthemden-Geschwader"

28.02.2019

Karneval ist bekanntlich einiges verrückt. Ganz besonders verrückt ging es am Mittwochabend beim Karneval der Malteser-Senioren zu. Dort liefen die Leitungen der Seniorengruppen in Nachthemden auf, während Stadtprinz Jürgen I. beinahe unerkannt geblieben wäre.

Bunt behütet und geschminkt kamen am Mittwochnachmittag mehr als 60 Seniorinnen und Senioren der drei Malteser-Gruppen „Mosaik“, „Sonnenblume“ und „Muschel“ zusammen, um ein paar fröhliche Stunden miteinander zu verbringen. Da tauchte auch ein Erdbeerkostüm auf – obwohl noch längst keine Saison für das süße Obst ist. Bei Laune gehalten wurden die Gäste durch ein buntes Programm, das sich die Leitungsteams der drei Gruppen haben einfallen lassen. Dazu gehörte eine Tanzeinlage des TSC KG Emsdetten, der Auftritt von Oscar aus der Tonne, ein Vortrag über Arme und Reiche von Gerda Niemer, gemeinsames Singen und der Besuch des Stadtprinzenpaares samt ihres Elferrates. Beinahe wären sie nicht erkannt worden – der Stadtprinz nur an seiner Mütze, ansonsten wurde das Kostüm wohl für die bevorstehenden tollen Tage geschont – aber als dann das Motto der Session 2019 verkündet wurde, stimmten alle fröhlich mit ein. Prinz Jürgen I. und Prinzessin Angelika III. hatten zwar keine Kostüme, wohl aber ihre Sessionsorden dabei, von denen Malteser-Beauftragter Wolfgang Krüper und die in den Seniorengruppen engagierte Gerda Müllmann jeweils einen überreicht bekamen. Auch die Malteser standen nicht mit leeren Hemden da und hingen dem Prinzenpaar einen selbst erstellten Orden um.

Mit einem lauten „Detten Helau“ verabschiedete sich der KGE-Tross, bevor dann ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags die Seniorinnen und Senioren amüsierte: Das „Nachthemdengeschwader“. Elly Weber, Lisa Thalmann, Wido Rotert, Irmgard Schallmeyer und Christine Wixmerten – alle in den Leitungsteams der Seniorengruppen engagiert – hatten sich dazu in ihre Schlafkostüme geschmissen. Großes Gelächter vorprogrammiert! Bevor die Feier zu Ende ging, gab es mit Kartoffelsalat und Heißwurst noch eine Stärkung, zum Abschluss dann ein kleines Likörchen und das gemeinsam gesungene Lied „Kein schöner Land“. Mit einem dreifachen „Malteser Helau“ verabschiedete das Organisationsteam ihre Gäste am frühen Abend nach Hause.

Nach oben

Weitere Informationen

Sie haben Fragen zu diesem Beitrag? Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Marcel Schlüter
Pressesprecher | beratendes Mitglied der Ortsleitung
Tel. (0176) 39902776
marcel.schlueter(at)malteser(dot)org
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE89370601201201214110  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7